Beim Einsatz diesen Mittwoch handelte es sich um einen KFZ-Unfall auf der B21 bei Wöllersdorf auf Höhe des Bahnhofes.

Ein Fahrzeug war einem anderen Verkehrsteilnehmer hinten aufgefahren und beide Autos mussten per Abschleppdienst von der Fahrbahn entfernt werden.

Die B21 war deshalb für etwa eine halbe Stunde erschwert passierbar.

Nach dem Abtransport der Fahrzeuge, dem Reinigen der Fahrbahn bzw. auffangen der Flüssigkeiten konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Einsatz standen 8 Feuerwehrmänner für etwa eine Stunde.

Fotos: FF Wöllersdorf

Waldbrandverordnung 2018

Mitglied werden

Unwetterzentrale

Pegelstand Piesting Wöllersdorf

Go to top