Diesen Freitagnachmittag durfte die Feuerwehr Wöllersdorf  an einer Einsatzübung der Alarmstufe B2 der Freiwilligen Feuerwehr Steinabrückl teilnehmen. Übungsort war das Betriebsgeländer der Firma Alpla.

 

Als Ernstfall wurde ein Brand im aktuellen Baustellenbereich des Hauptgebäudes angenommen, der auf den Bürotrakt übergegriffen hat. In selbigem waren zu diesem Zeitpunkt auch Büroangestellte, die es schnellstmöglich aus der Gefahrenzone zu retten galt.

Aufgrund der Schwere des Einsatzes wurden die Freiwilligen Feuerwehren Felixdorf und Wöllersdorf sofort durch die Feuerwehr Steinabrückl nachalarmiert. In gewohnt guter Zusammenarbeit der drei Feuerwehren konnten die einzelnen Übungsziele wie Rettung der insgesamt 6 eingeschlossenen Personen unter Atemschutz, Sicherstellung der Wasserversorgung aus dem Löschwasserbecken und Brandbekämpfung im Außenangriff rasch und zielstrebig erreicht werden.

Insgesamt waren 44 Mitglieder der 3 Feuerwehren mit 9 Fahrzeugen etwa 2 Stunden im Einsatz.

Fotos: FF Felixdorf, FF Steinabrückl, FF Wöllersdorf

Go to top