TANK WÖLLERSDORF

TLFA-2000 (TankLöschFahrzeug mit Allradantrieb 2.000l Wasser)

Patin: Brigitte Vlach

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes Benz 1124 - 4x4 (240 PS)

Getriebe: 6 Gang Allrad m. Geländeuntersetzung

Aufbau: Fa. Marte

Baujahr: 1993

Besatzung: 1:8 (9 Personen)

 Ausrüstung unter anderem: - 2.000l Wassertank, Einbaupumpe Ziegler (2B, 2HD Abgänge Leistung 1.600l/min)Schnellangriffseinrichtung mit 60m Schlauch - Normausrüstung für den Brandeinsatz bestehend aus: - Schlauchmaterial, Armaturen, Strahlrohre, Schaumausrüstung - Wasserwerfer u. Hydroschild - 3 Stk. Atemschutzgeräte und Brandfluchthauben - Körperschutzausrüstung Schutzstufe 2, Hitzeschutzausrüstung, Schadstoffgrundausstattung - Be- und Entlüftungsgerät mit Leichtschaumaufsatz - Wärmebildkamera, Fernthermometer und Gasmessgerät - Notstromaggregat - Pneumatischer Lichtmast - 5t Seilwinde, Pölz Material, diverses technisches Gerät - Dichtkissen -Schmutzwasserpumpe

Einsatztaktischer Wert:

Der TANK Wöllersdorf ist bei Brandeinsätzen das erstausrückende und bei technischen Einsätzen das zweitausrückende Fahrzeug. Für den schnellen Innenangriff stehen sofort 2.000l Löschwasser, eine Hochdruckschnellangriffseinrichtung und Atemschutzgeräte zur Verfügung. Das TLF kann bei Bedarf durch den eigenen 2.000l Wassertank oder durch externe Wasserquellen gespeist werden. Ein Wasserwerfer sowie die Ausrüstung zur Schaumerzeugung ergänzen die Ausstattung des Fahrzeuges. Als Ergänzungsfahrzeug für den technischen Einsatz dient das TLF zum Aufbau des erweiterten Brandschutzes und zur Absicherung der Einsatzstelle. Weiters sind im Fahrzeug eine Seilwinde, Anschlagmittel, diverse technische Geräte -z.B. Kettensäge, Pölz Material, etc. - untergebracht. Durch die niedrige Bauweise von ca. 2,7m kann mit dem TLF der Marchgraben auch durch die Marchgrabenbrücke, welche mit 2,6m angeschrieben ist, problemlos befahren werden. So verringert sich der Anmarschweg zu diesem Teil des Ortes um bis zu 5 Minuten!

Go to top