RÜST WÖLLERSDORF

KRF-B (KleinRüstFahrzeug mit Bergeausrüstung)

Patin: Marianne Schneider

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes Benz 313 CDI (130PS) G

etriebe: 5 Gang 4x2

Aufbau: Fa. Lohr

Baujahr: 2003

Besatzung: 1:3 (4 Personen)

 

Ausrüstung unter anderem: - Hydraulischer Rettungssatz bestehend aus: - Rettungsschere - Spreizer - Rettungszylinder einfach, (ausgefahren 800mm) - Teleskoprettungszylinder, (ausgefahren 1.300mm) - Motorsäge - Bohrhammer - Trennschleifer - Einbaugenerator - Steckleitern - Notrettungsset - Diverse Anschlagmittel und Seile - Pölz Material - Lautsprecheranlage - Greifzug - Verkehrsleiteinrichtung

Einsatztaktischer Wert:

Das Rüstfahrzeug stellt bei den meisten technischen Einsätzen, insbesondere solchen Einsätzen wo Menschenrettungen vorliegen oder angenommen werden, das erstausrückende Fahrzeug dar. Es führt eine große Anzahl an Rettungsmitteln, Einsatzgeräten und Werkzeugen, sowohl für z.B. Verkehrsunfälle, Wohnungsöffnungen als auch für Einsätze mit gefährlichen Stoffen mit. Für den Einsatz bei Verkhersunfällen führt das KRF-B schweres hydraulisches Rettungsgerät, bestehend aus Spreizer, Schere und Rettungszylinder, mit. Zudem ergänzt es bei Brandeinsätzen das TLF, indem es mit einer großen Tauchpumpe für die Wasserversorgung aus Gewässern sorgt.

Go to top